Kinderkrippe

FÜR KINDER VOM 1.-3. LEBENSJAHR

Hier kann sich Dein Kind wie zu Hause fühlen

In unserer städtisch anerkannten und geförderten Kinderkrippe werden je Gruppe 12 Kinder zwischen neun Monaten und drei Jahren betreut.

Die Betreuung findet in Kleinkind gerechten, liebevoll gestalteten und hellen Räumlichkeiten sowie auf der eigenen weitläufigen Außenfläche mit Spielplatz statt.

Wir begrüßen alle Kinder herzlich und freuen uns auf eine wunderschöne gemeinsame Zeit.

 

Konzept Kinderkrippe

 

Die Zuckertag Betreuungsgruppen verstehen sich als familienergänzende Einrichtung. In Anlehnung an den bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan (BEP) und dessen Bild vom Kind, wird besonderer Wert auf die kleinkindspezifischen Bedürfnisse (z.B. Urvertrauen, Geborgenheit und Sicherheit) und auf die Stärkung der Basiskompetenzen (u.a. Selbstwahrnehmung, soziale Kompetenz und Resilienz) gelegt. Die Kinder sind Mitgestalter Ihres Verstehens und bekommen in den Gruppen die Möglichkeit, ihre Anlagen von Selbstbestimmung und Selbstständigkeit zu entfalten.

Die Pädagoginnen sind den Kindern ein aktives Vorbild und stehen ihnen als begleitende Unterstützung auf ihrem Weg zur Persönlichkeitsentwicklung und Individualitätsfestigung im Gruppenalltag zur Seite. So werden Wissensdurst und Lernfähigkeit der Kinder mit Spaß und Lust gefördert.

Durch einen kontinuierlich gestalteten Tagesablauf mit immer wiederkehrenden Ritualen, wird den Kindern Sicherheit und Stabilität vermittelt. Eingebettet in diesen Rhythmus fällt es den Kindern leicht, alle neuen Eindrücke aufzunehmen, zu verinnerlichen und zu verarbeiten.

Die Gestaltung unseres Gruppenjahres orientiert sich an den Jahreszeiten, traditionellen Festen und den individuellen Bedürfnissen der Kinder. Die Pädagoginnen der Zuckertag Betreuungsgruppen verstehen die Eltern als „Experten ihres Kindes“ und legen Wert auf eine partnerschaftliche Zusammenarbeit, die auf gegenseitiger Wertschätzung basiert.

In unserer Arbeit legen wir besonderen Wert auf:

  • Offenheit und Toleranz
  • Liebevolle Betreuung
  • Beobachtungen zum Entwicklungsstand der Kinder
  • Portfolioarbeit mit den Kindern
  • Intensive Sprachförderung
  • Schlaf- und Entspannungsmöglichkeiten
  • Körperhygiene/Windelfreiheit
  • Beratung und Unterstützung der Eltern
  • Vermittlung von Hilfsangeboten für die Eltern
  • Zusammenarbeit mit Ämtern und Fachdiensten
  • Umsetzung des Bildungs- und Erziehungsplans
  • Einbindung aller Familien in unsere Einrichtung
  • Informative Transparenz unserer Arbeit
  • Wertschätzung im gesamten Team

Liebe Familie,

wir freuen uns schon sehr darauf, dein Kind in der Kindergruppe willkommen zu heißen.

Aller Anfang ist schwer, aber keine Sorge, wir begleiten Dein Kind und Dich mit Rat und Tat! Die nachfolgenden Informationen helfen Euch im Eingewöhnungsverlauf nach dem Berliner Eingewöhnungsmodell:

Verlauf der Eingewöhnung 

  • Du bleibst an den ersten drei Tagen mit Deinem Kind für eine Stunde in der Gruppe. Wir teilen Dir einen festen Platz im Gruppenraum zu, von dem aus Dein Kind dich immer im Blick hat und zu dir gehen kann. Wir kommen auf dein Kind zu und beziehen es ins Spiel mit ein. Wenn Dein Kind zu einem Spielzeug möchte, welches weiter entfernt von Deinem Platz liegt, nutzen wir die Möglichkeit und begleiten Dein Kind dorthin.
  • Am vierten Tag der Eingewöhnung beginnen wir mit der ersten Trennung. Vorher habt ihr erstmal ca. zehn bis zwanzig Minuten Zeit, um in Ruhe in der Gruppe anzukommen. Die Pädagogin gibt Dir Bescheid, sobald Du dich von deinem Kind verabschieden und aus dem Raum gehen darfst. Gehe, auch wenn Dein Kind weint, aus dem Raum. Wir übernehmen ab jetzt den Part des Tröstens und Spielen.
  • Am fünften Tag erweitern wir, wenn dein Kind dafür bereit ist, den Zeitraum der Trennung. Es ist sehr wichtig, dass die Trennung täglich stattfindet, auch wenn Diese nur drei Minuten dauert. So erlebt Dein Kind, dass Du, nachdem du aus dem Gruppenraum gegangen bist, immer wieder zurück kommst.

Wichtig: Wir passen uns immer an das Tempo deines Kindes an!

 

Eingewöhnungszeit:

  • Eine festgelegte Person (Mama, Papa, Oma, Opa, Babysitter) begleitet dein Kind während der kompletten Eingewöhnungszeit. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass ein Wechsel das Kind verwirrt und die Eingewöhnungsphasefür das Kind schwerer ist.

Trennung & Abholung:

  • Bitte verabschiede dich immer von deinem Kind, bevor du den Raum verlässt, auch wenn Dein Kind weint.
  • Gestalte die Abholsituation so kurz wie möglich.

Schlafphase:

  • Wenn Dein Kind das Erste mal bei Zuckertag schläft komme bitte um 12.00 Uhr in unser Coworking Café und warte bis es aufgewacht ist. Dein Kind soll dich, sobald es aufwacht, begrüßen dürfen.

Loben:

  • Lobe dein Kind beim Abholen immer, auch wenn es weint.

Folgende Dinge kannst Du tun, um Dein Kind während der Eingewöhnungszeit zu unterstützen:

  • Besucht gemeinsam einen unserer Kurse. Das hilft Deinem Kind, Vertrauen zur Einrichtung aufzubauen und der Besuch wird positiv abgespeichert.
  • Gönne Dir einen Kaffee in unserem Kindercafé und verbringe etwas Zeit mit Deinem Kind im Spielzimmer. Hierfür erhaltet ihr einen Gutschein für einen Cappuccino und einen Babyccino an der Rezeption.

Das Essen beziehen wir vom kleinen aber feinen Münchner Catering Unternehmen Kinderessen Krag. Bei der Planung der Menüs wird auf regionale und saisonale Produkte geachtet. Bei der Zubereitung der Speisen werden bewusst keine Tiefkühl-, Convenience- oder Fertigprodukte, Geschmacksverstärker, Hefeextrakte oder Gewürzmischungen verwendet. Diese können gerade bei Kindern Allergien oder Neurodermitis auslösen.

Wir legen sehr großen Wert  auf gesunde Ernährung und die Verarbeitung ökologisch korrekter Produkte.  Mit gesunder und vollwertiger Ernährung helfen wir mit, dass sich alle Kinder rundum wohl fühlen und unterstützen damit ihre gesunde Entwicklung.

Besonders bei Suppen, Saucen und Fonds werden statt getrocknetem Suppenpulver nur natürliche Zutaten wie Rinder-, Kalbs- und Hühnerknochen verwendet. Spätzle, Knödel, Suppeneinlagen oder Beilagen wie Kartoffelpüree und Brettl Nocken werden alle vom Caterer selbst produziert.

Es ist uns ein persönliches Anliegen, auch vegetarische Gerichte anzubieten.

KINDER MIT ALLERGIEN UND UNVERTRÄGLICHKEITEN:

Auf Kinder mit Allergien oder Lebensmittelunverträglichkeiten wollen wir besonders eingehen und bieten, nach vorheriger Absprache, einen persönlichen Essensplan an.

 

Informationen

Betreuungskosten

Mo–Fr
7:45 – 18:00 Uhr

Schließzeiten

 

23.12.20-06.01.21: Winterferien, Cafe von 02.01.21-06.01.21 von 10:00-18:00 Uhr geöffnet
02.04.21 & 05.4.21: Feiertage
12.03.21: Team Fortbildung
13.05.21: Feiertag
14.05.21: Brückentag
03.06.21: Feiertag
04.06.21 Brückentag
16.07.21: Betriebsausflug
16.08.–03.09.21: Sommerferien
06.09.21 & 07.09.21: Konzepttage

 

Nachmittags-Kita

FÜR KINDER ZWISCHEN 0–3 Jahren

Die Nachmittags-Kita versteht sich als sanfte Einstiegsmöglichkeit in die Kindertagesbetreuung. Die tägliche Betreuung der 10 Kinder übernehmen zwei pädagogische MitarbeiterInnen. Sie findet in unseren liebevoll gestalteten und hellen Räumlichkeiten sowie auf der Haus eignenen weitläufigen Außenfläche mit Spielplatz statt.

Betreuungskosten

Mo-Fr
14:45 – 18:00 Uhr