Mit der Gr√ľndung von Zuckertag lie√ü ich einen gro√üen Traum von mir Wirklichkeit werden. Gestern Abend feiierten mein Team und ich zum 10. Mal Weihnachten. Eine lange Zeit, die so unglaublich schnell verflogen ist.
 
Die Richtung, in die sich Zuckertag in den letzten 10 Jahren entwickelt hat und was wir Heute sind – n√§mlich eine besonders gute Betreuungseinrichtung – erf√ľllt mich mit gro√üer Demut und Dankbarkeit. Zuckertag zu f√ľhren war und ist bis Heute eine gro√üe Verantwortung, die ich mit Leidenschaft trage. Tats√§chlich denke ich √ľber Vieles doppelt und dreifach nach, schlie√ülich geht es hier um die allergr√∂√üten Sch√§tze – Eure kleinen M√§use – und nat√ľrlich auch um mein MitarbeiterInnen, die ihren Job nicht machen, weil sie m√ľssen, sondern weil sie ihn, eure Kids und Zuckertag lieben. In wichtigen Entscheidungen frage ich mich h√§ufig, ob ich meinem Bauch oder meinem Kopf folgen soll. Es ist mir wichtig, dass wir uns weiterentwickeln und die Kids, P√§dagogen und Euch Eltern dabei mitnehmen.
 
Ich bin sehr gespannt, was ich Euch zu unserer 11. Weihnachtsfeier schreiben werde, denn wir haben Einiges auf der To Do Liste. Jetzt wird aber erstmal √ľberall Weihnachten gefeiert; mit den Kindern in den Betreuungsgruppen, beim Weihnachts-Shooting, zu Nikolaus und¬† mit meinem wundervollen Team. Darauf freue ich mich sehr und nat√ľrlich nehmen wir Euch hier wie immer mit!